Sonntag, September 01, 2013

Fred-Chen

Das erste Treffen der zwei Ex-Herren verlief friedlich. Freundliches Beschnuppern und Annähern durch die Gitterstäbe. 

Sonntag, August 11, 2013

Jagdkönig -Mit einem Dachs!

Erst seit etwas mehr als einem Jahr den Jagdschein und schon am Fuchsansitzwochenende Jagdkönig! Geschossen habe ich einen Dachsrüden. Als Linksschütze sogar mit rechts -weil es halt nicht anders ging!
Aber Schrot macht es möglich!


Als Throphäe werde ich mir die "Nackenhaare" (Dachsbart genannt) zu einem kleinen Sträußchen binden und an meinen Hut machen! Sieht dann so aus!

Bild von Bartbinder.de
PS: Bei vier Ansitzen und durschnittlich 8 Jägern, war der Dachs auch das Einzige, was gefallen ist!

Dienstag, Juli 16, 2013

Im jagdlichen Einsatz

Brauchbare Jagd ist nur mit brauchbaren Hunden zu leisten. Hier Eckhardt beim Apport eines kleinen Waschbären. Diese doch sehr niedlichen Tiere nehmen in ihrer Anzahl leider immer mehr zu. Die scharfe Bejagung durch Ansitz und Falle schaffen es kaum ihre Zahl einzugrenzen. Versuche gefangene Tiere zu kastrieren und sie wieder frei zu lassen, wurden zwar gestartet, aber die Kosten dafür sind bei ca. 80€ pro Tier recht hoch! Der Schaden, der durch sie verursacht wird bleibt aber besonders im Urbanen weiterhin bei diesem Ansatz bestehen. Leider werden die Waschbären auch von  vielen Menschen gefüttert, was ihnen häufig die Scheu vor dem Menschen nimmt und sie immer näher an die Häuser kommen läßt!

 
Fuchsapport, geht aber nach kurzer Nachsuche auch!

Montag, Juli 01, 2013

Sie liebt mich...

... Oder hab ich ne tolle Frau, die so leckere Brote nur für mich macht! Schatz ich liebe dich!

Samstag, Juni 29, 2013

Neue Kaninchen

Neben eigenen Jungtieren gab es auch wieder frisches Blut aus der Dortmunder Gegend. Wie auch immer, niedlich sind sie so oder so!

Montag, Juni 10, 2013

Moritz macht Urlaub, oder so ...



Superdog in Kinderzimmeraction!

 

Auch Superdogs müssen einmal schlafen!



Nicht ohne meine Sonnenbrille in ROSA!!


Und ich habe es immer gewusst, er ist ein Mädchen unsere Moritz!

Donnerstag, Mai 30, 2013

Fred on Tour

Großes Abenteuer für alle Beteiligten im Wintergarten! 

 
Oh ein Meer, ein See ,.... ein Wassernapf, der schwappt, wenn man gegen kommt! 


Wasser ist nass!


Mal sehe, was da noch so alles kommt!


Mit Christian abhängen


Kenn`ihn kaum, aber er gibt mir Futter- -kann ihm wohl vertrauen.


Frauen sind doch besser zum Kuscheln geeignet!


Nah, näher, fast zu nah!

From Lotte in Love

Sind sie nicht süß die Beiden? Die große Lotte und der kleinere Ecki!


Sommer, Sonne, Sonnenschein und dann mit dir so ganz allein.


Look at ME! I am beautiful!

Sonntag, Mai 26, 2013

Fred, das Fred-chen

So, wieder ein neuer Jagdbegleiter. Ein albino Frettchen für die Kaninchenjagd. Er ist zwar noch etwas gelblich, aber die Selbstreinigungsfunktion des Fells sollte ihn weißer werden lassen. Seine Mitbewohnerin hat ihn wohl immer bepinkelt. 

Samstag, Mai 18, 2013

Die Lotte und das Vorstehen

so laaaaangsaaaaam wird das was mit dem Vorstehen. Es fehlt zwar noch etwas am Willen Beute zu machen, aber es wird.


Reitzangelarbeit mit Entenschwinge im heimischen Auslauf.


Sonntag, Mai 05, 2013

Der Lohn für die vielen Mühen

Nach vielen Ansitzen und Bewegungsjagden hier der "Lohn". Eine Trophäe an der Wand. Ist es das wert?

Samstag, April 27, 2013

Sau tot!

Der erste warme Abend ohne Wolken und langsam aufziehendem Vollmond. Die verstummenden Vögel und der freie Blick auf die Kirrung bei letztem Licht war die Bühne des aufziehenden Schwarzwildstückes. Ein einzelnes Stück, zum Teil noch in der Winterschwarte mit ca. 70kg. -Überlaüger / freigegeben! Nachdem es das Geräusch des entsicherns der Waffe versuchte zu orten verharrte ich und ließ es ein Stück weiter ziehen. Während es über die Kirrung zog machte ich mich schussbereit, aufmerksam darauf achtend, ob weitere Stücke folgen werden. Es folgte aber kein weiteres Wild und ich konnte den Schuss im richtigen Moment antragen. Es lag nahezu im Knall und am Stück angekommen fand ich einen Überläuferkeiler mit aufgebrochen 55kg.

Waidmannsheil - Waidmannsdank

Dienstag, April 09, 2013

Prinzessin Beulchen

Unsere kleine Lotte fühlt sich noch immer pudelwohl und genießt nun endlich auch die immer wärmer werdenden Temperaturen. Mit Moritz hat sie einen tollen Gassi-Begleiter, mit Ecki und Tilly prima Spielkameraden. Zum Glück kann sie sich aber auch alleine beschäftigen.
Leider bekommt sie vom Impfen immer eine dicke Beule, daher hat sie auch ihren neuen Spitznamen.

Mittwoch, März 27, 2013

Billa Reloaded

Nach elf Monaten, einer Diät von -8kg, der jagdlichen Brauchbarkeitsprüfung  und der Pflege wegen einer neuen Frisur unsere Billa als Reloaded Version 2013.

 

 Billa April 2012. Das Übergewicht wird hier von der Haarpracht überspielt.

Mittwoch, März 06, 2013

Jung trifft alt

Was man im Alter so alles aushalten muss. Unser Soci (13 Jahre) duldet hier die 10 Wochen alte Lotte. Es ist halt nicht immer einfach Uropa zu sein.

Sonntag, März 03, 2013

Is cool man - die LZS

So, Christian und Ecki warten auf die Richterbewertung. Form- und Haarwerte waren dann mit kleinen Mängeln SG (sehr gut)!

Freitag, März 01, 2013

Draußen im Schnee

Nachdem es ja jetzt hoffentlich bald Frühling wird (meteorologisch haben wir ja seit heute Frühling - wir müssen nur feste daran glauben ;)), haben wir heute nochmal den Schnee genossen und gingen auf kurze Erkundungstour. Lotte war wieder mal begeistert!

Sonntag, Februar 24, 2013

Sonntag, Februar 17, 2013

Die Skandale gehen immer weiter.



Pirschpfad 2013

Dieses Jahr durften wir nicht nur unser Hunde zeigen, sondern auch die 25+ Hunderassen vorstellen. Mittendrin unsere Lotte.

Freitag, Februar 15, 2013

Erste Bilder vom neuen Heim

Die Bilder sagen alles.



Lotte (Hanni v.A.) zieht ein

Nach vier Wochen des langen Wartens war es gestern nun so weit. Lotte ist eingezogen. Hier ein Bild der recht ruhigen Heimfahrt.

Montag, Januar 21, 2013

Ricke im Schnee

Nach 30 Minuten pirschen zum Drückjagdbock durch tiefen Schnee im Diepholzer Moor und 2,5 Stunden bei -5°C und kalten Ostwind war es dann, nach vielen Anblicken von Schwarz- und Rehwild, so weit. Eine Ricke und zwei Böcke im Bast zogen auf, verhofften, zogen weiter, verhofften, äugten und Christian konnte sie gut ansprechen und die freigegebene Ricke strecken. Nach vielen Bewegungsjagden ein schöner jagdlicher Moment. Faszinierend war auch der kapitale Damschaufler bei dieser Jagd, der sich während der Zeit präsentierte, aber geschont werden musste. Die Bergung des Wildkörpers wäre dann aber NOCH schweißtreibender als die Bergung der ca. 20kg schweren Ricke aus dem Moor geworden.

PS Auch dieses Stück lag im Knall und musste nicht leiden!

Sonntag, Januar 20, 2013

Hanni von Aldenhövel

 Erste Kontakte über das Lecken von Steffis Schuh.
 Kuscheln mit der rauhaarigen Tante zusammen auf Steffis Schoß.
Laut Steffi einfach nur süß! Christian fachsimpelt da lieber über die jagdlichen Eigenschaften diverser Jagdhunderassen!

Donnerstag, Januar 03, 2013

Mal wieder Jagderfolg

Nach einigen Wochen und vielen Stunden im Revier war es nun endlich mal wieder so weit: Ein kleiner Jagderfolg. In einer der Fallen saß heute morgen ein dicker Waschbär!


Der Waschbär ist als Neozoon ein Faunenverfälscher, der ohne natürlichen Feinde, starken Einfluss auf die Populationen heimischer Vogelarten nimmt. In Siedlungsgebieten richtet er meist nennenswerte Schäden in Obstbäumen und auf Dachböden an. Seine Bejagung dient zur Eindämmung seiner Ausbreitung. Ausgehend von zwei ausgesetzten Paaren in den 1950ern am Edersee geht man heute von weit mehr als 1.000.000 bundesweit aus.

Dienstag, Januar 01, 2013

Post ohne Worte

Epagneul Breton