Samstag, Dezember 31, 2011

Thank you for travelling ...

Meine Schwägerin besaß mit ihrem gebrochenen Wadenbein doch tatsächlich die Dreistigkeit mit der Beutschen Dahn (Name wurde geändert!) zum Weihnachtsfeste in Hessen anzureisen. Mit Gehhilfen, da nur ein Bein belastet werden durfte, ist es natürlich etwas schwierig Koffer zu ziehen, tragen oder zu heben. Als gutbezahlende Kundin fragt man dafür natürlich gerne auch mal an, ob es möglich wäre ihr bei der Kofferhebe- und -tragproblematik behilflich zu sein. Die freundliche Antwort der Beutschen Dahn: "Wir sind doch keine Kofferträger!"

Danke aber auch!

Donnerstag, Dezember 29, 2011

Christians neues Spielzeug

Die Spielsachen von Männern werden mit der Zeit größer und teurer... aber in diesem Falle muss Christian mal wieder mit mir teilen - denn: Wir machen beiden den kleinen Kettensägenschein.
Christian durfte heute schon mal in Nachbars Garten üben ...

 Der Dolmar erster Stumpen.

 Aus Stumpen werden Scheiben.

Dolmar PS-500 mit dicker Anna im Hintergrund.

Montag, Dezember 26, 2011

Es hat geweihnachtet...

Die Feiertage sind rum, alle Verwandten sind wieder aus dem Haus, die Völlerei hat ein Ende, die Geschenke haben ihre Bestimmung gefunden und nun beginnt die Zeit wieder ans Lernen und Arbeiten zu denken. Schade, aber so ist das Leben. Gut, dass wir noch Ferien haben :)

Frauke und ich beim rumlungern mit den Hunden, Gert schaut zu :)

Unsere Korea-Weihnachts-Tanne

Dienstag, Dezember 20, 2011

Weihnachten ist Party für Jesus

Heute ist der letzte Schultag. Noch heute morgen war Weihnachtsgottesdienst, den meine vierte Klasse und ich für die Schule geplant und dafür geübt haben. Dank einer Förderung des Ministeriums für Kunst und Wissenschaft, konnten wir unser Sterntaler-Moderne Version-Theater-Projekt auch umsetzen und gleich in den Gottesdienst einfließen lassen. Wenn es auch Arbeit war, Spaß war es doch noch viel mehr. Vor allem als es nicht mehr aufgehört hat Sterntaler zu regnen!

Die Bettler bekamen ihr Pausenbrot!

Das war nur der Anfang des Sammelns :)

Dienstag, Dezember 06, 2011

Donnerstag, November 03, 2011

ab 11.11.11 ist Jimny Zeit


Passend zum Winter und zum neuen Hobby kommt das neue Autolein! Was sparsames für die Arbeit und zum Spielen im Gelände.

Samstag, Oktober 22, 2011

Radler

Nein, es geht nicht um das allseits beliebte Biergetränk, sondern um den CAT950H.
Christian durfte endlich mal wieder Baustelle spielen und das ganz groß und bei schönstem Wetter. Und ich habe fleißig fotografiert, damit dieses Ereignis auch lange der Nachwelt erhalten bleibt.




Mittwoch, Oktober 19, 2011

Wo auch die Möwen "Moin Moin" sagen

Die Hersbstferien haben wir genutzt um nach dem doch ereignisreichen Sommer mal ein wenig abzuschalten. Abgeschaltet haben wir dabei auch meistens den Fotoapparat, aber einige Bilder gibt es dennoch.
Ostfriesland war wieder mal eine Reise wert. Diesmal ging es ans Loppersumer Meer zum Kajakfahren, Pilsumer Leuchtturm zum Strandspaziergang (und das Meer war teilweise auch zu sehen!), nach Greetsiel (sehr hübsches Städtchen) und natürlich nach Emden.
Von der Hundemeute begleitete uns lediglich Moritz, der es sehr genoss mit uns radfahren und spazieren zu gehen. Ist absolut sein Revier bei all den Enten und Gänsen.

Greetsieler Hafen

Am Meer mit Moritz!

Donnerstag, September 15, 2011

Haare auf den Zähnen

Du hast Haare auf den Zähnen - Und du immer zweimal so viel wie ich!

Mittwoch, Juli 20, 2011

Wer war's?

So was! Gerade mal 72 Stunden verheiratet und man bekommt ein Paket mit Babyflasche gefüllt mit Erbsen und Linsen ohne Absender oder Bekennerschreiben. Wer sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter machen kann, melde sich bitte bei den Geschädigten! -kleiner Scherz- Also raus mit der Sprache! Wer war es?

Bild der Erbsen
Bild der Linsen



Bild der KSC-Babyfanflasche
 Die KSC-Babyfanflasche mag ein Tipp in die richtige Richtung sein! 
Bzw. Was soll man mit Erbsen und Linsen anfangen um einen Prinzen zu zeugen? Geht zumindest irgendwie laut beiliegendem Brief! Vielleicht kann ja da jemand weiterhelfen.


Dienstag, Juli 19, 2011

Ja, ich will mit Gottes Hilfe

So, das Fest der Feste ist vorbei und es war wunderschön! Super Wetter, klasse Band in der Kirche, Tauben, die für uns aufstiegen und eine echt gelungene Feier im Chattentum. Danke auch auf diesem Weg noch einmal an alle, die diesen so wunderschönen und unvergesslichen Tag ermöglicht haben. 

Dem Pfarrer hinterher ... hey jo, was geht?

Es waren keine drei neuen Welpen in den Körben ...

Samstag, Juli 16, 2011

Finale

Die Gäste sind zum Großteil auf dem Weg zu uns oder sogar schon bei uns, manche können sich daheim noch richten, die Braut hat noch Zeit zu bloggen und der Bräutigam wird beim Anziehen fotographiert. Jetzt gehts gleich los!
Ich bin glücklich und hoffe das auch trotz Aufregung nach außen zeigen zu können, ich freue mich über alle Freunde und Verwandte die kommen und auf das große Fest, das anlässlich des Segens unserer Ehe gefeiert wird.

Montag, Juli 11, 2011

Hol' die Ente

So, Eckhardt hat sich eingelebt und seine Ausbildung ist im Gang. Diesmal ging es darum eine Ente durch einen 4m langen Tunnel zu ziehen, der nicht viel größer ist als er. Am Anfang nahm er zwar den falschen Einstieg, aber aller Anfang ist schwer.

Die Ente und der lange Weg

Der Wille ist da, aber der Weg noch der Falsche.

Donnerstag, Juli 07, 2011

Training mit den Zwergen


Eckhardt und Moritz nach ihrem Einzeltraining. Für Eckhard war Schleppleinen- und Rückruftraining angesagt, für Moritz eine Futterschleppe. Diese war leider zuvor von einem Traktor Wort wörtlich pulverisiert worden. Trotzdem hat Mo seine Arbeit gut und konzentriert zum ersten Mal an Schweißhalsung und Riemen gemacht. -Da sag mal einer ein Retriever kann nix außer apportieren!

Eckhardt jagdlich,...

Die Leuchthalsung ist zwar noch zum Reinwachsen, aber Vorstehen geht ganz gut!

 

Fröhliche Begegnung zwischen zwei Jägern. "Mein Jagdterrier hat bei einer Katzenausstellung den ersten Preis geholt!" "Auf einer Katzenausstellung, wie geht das denn?", fragt der Zweite. "Tja," antwortet der Erste, "die Leine war gerissen!"


Montag, Juli 04, 2011

Tierpark Sababurg

T - oni und Christoph waren mit dabei!
I - n Hofgeismar haben wir keinen McD gefunden.
E - s war zum Glück nicht so viel los im Park.
R - otwild konnten wir nur von Weitem sehen.
P - firsiche waren richtig lecker.
A - uch eine Pudelfrau war zu sehen ...
R - egen ist Segen!
K - leinerer Preis dank Familienkarte.

S - schöner Mittag!
A - m Montag gibt es leider keine Greifvogelschau
B - abys vom Pinguin sahen wir gleich zu Beginn.
A - h ja: hier noch der Link!
B - öser Wölfe und listiger Luchs waren faszinierend.
U - hus gab es auch!
R - ichtig gut konnten wir das Damwild sehen.
G - anz am Ende waren wir bei den Ziegen.

Das ist nicht Bambi!

Temperamentvolles Wolfsrudel

Die liebe Familie ;)

Beliebt bei Zicklein ...

... Teeniejacken!

Sonntag, Juli 03, 2011

Burghasungen

Nachdem wir unsere Kirche und deren Umgebung nochmal genau unter Betracht genommen hatten, haben wir mit Moritz und Ecki auch den dahinter liegenden Klosterberg erkundet. Trotz schlechtem Wetter, schöne Bilder!

Moritz auf Berg vor Berg

Liegetraining für Moritz - Ablenkungstraining für Ecki

Samstag, Juni 25, 2011

Wandertag

Am Montag war ich mit meiner Klasse auf dem Barfußpfad in Staufenberg/Nienhagen. Für einige der Kids waren die 2,5 km eine ganz schöne Herausforderung, aber am Ende haben es doch alle gut überstanden (mit gut durchmassierten Füßen). Beim Spielen im Bach und mit dem Fallschirm waren alle mit Begeisterung dabei.


Der Wandertag läutete die letzte Schulwoche ein, die mit der Abschlussfeier der Viertklässler und dem Abschlussgottesdienst ihr Ende fand. Während in Baden-Württemberg also noch Pfingstferien sind, beginnen unsere Sommerferien mit Fronleichnam - auch nicht schlecht!

Mittwoch, Juni 08, 2011

SpielECK(I)E

Der kleine Wirbelwind spielt auch schon gerne früh am Morgen, und Moritz lässt sich natürlich gerne animieren. Unsere Nacht wird gerade leider etwas kürzer, da Ecki gerne früh weckt, aber um so kuscheliger ist er dann wenn er müde auf einem schläft.

Moritz teilt Korb und Spielzeug ... was ein großer Bruder!

Kuschelecki

Sonntag, Juni 05, 2011

Ecki in Action

Ein langes Wochenende in Bewegung. Ecki kommt immer mehr bei uns an und auch die ersten Kontakte mit Bunny sind sehr gut verlaufen. Man merkt aber jetzt schon, was gute Zucht ausmacht. Er zeigt sich wesensfest und reagiert auf laute Geräusche  eher neugirig als ängstlich. Auch gegenüber dem Rest der Meute weiß er sich immer mehr zu behaupten und seine Interessen durchzusetzen. Moritz zeigt sich hier als super guter großer Bruder und Tilos als leicht genervter, VIEL reiferer Cousin. Für unseren alten Soci ist es dann eher wie tägliche Ergotherapie, er muss ewiglich die Beine heben.

 Fuchs oder Freund?

 Egal! Drauf!

 Das Leben mit einem Retriever prägt.

Ecki happy im Doggy-Happy-Land

Freitag, Juni 03, 2011

Es stellt sich vor: Eckhardt vom Lubst

Das ist Eckhardt vom Lubst mit ck und dt! Denn er ist ein dt. Jagdterrier mit Papieren.



Zwingername:
vom Lubst
Wurftag:
13.03.11


Anzahl:
Rüden/Hündinnen:
3
1
Vater:
Dan von der Lehmkuhle


Mutter:
Dixi vom Lubst



Zuchterwartungswerte der Welpen:
Auftritts-
wahrscheinlichkeit
PLL
Größe
Nase
Spur-
laut
Härte/
Passion
Wasser-
freude
96
112
106
108
109
0,0000
Text:
Vater: siehe Seite Zuchtrüden / Hessen.
Mutter: ZP 172 P., 1. Pr.; GP 283 P., 3. Pr.; S/: Sw I/I.
Die Eltern haben nicht nur sehr gute Veranlagung, sondern zeigen ihre Leistung auch in der Jagdpraxis. Die Welpen werden mit Artgenossen und abwechslungsreicher Umwelt sozialisiert. Auf Wunsch Unterstützung bei der Ausbildung.

Donnerstag, Juni 02, 2011

Ja, wir sind mit'm Radel da!

Es lebe der Vatertag. Eine schöne Radtour zum Twistesee und zurück durch die schöne hessische Landschaft war angesagt. Vorbildlich, wie wir sind, natürlich mit Helm und cooler Sonnenbrille.



Samstag, Mai 21, 2011

Haus mit Pool

Und wieder sind wir einen Schritt weiter. Der Schuppen ist aufgeräumt, das Gartenhaus ist leer geräumt und es hat auch schon wieder eine neue Funktion - natürlich zum Vorteil unserer Hunde. Damit sie sich auch erfrischen können, gabs im Auslauf neben einem Sonnensegel noch einen kleinen Bonus dazu - ein Mini-Pool.

Ti und Mo finden ihr Haus mit Hütte klasse

Und schon nach kurzer Zeit langweilig ...

Ti fischt im Pool

Mo will seinen Kong

Ja, da guckt ihr doof ...

Ich krieg den Knochen!

Köpfchen in das Wasser, Schwänzchen in die Höh´