Donnerstag, Januar 31, 2008

Umbau

Im Büro musste dringend mal was geändert werden...
die Höhe meines Schreibtisches war eindeutig auf einen 1,90m Menschen ausgerichtet.
So haben wir ihr ihn leer geräumt (man beachte das Telefon im Rolladen) und "erniedrigt".


Jetzt sieht der Tisch zwar ziemlich niedrig aus, aber ich kann gerade davor sitzen (wie es die Rückenschule vorschreibt :)).

Mittwoch, Januar 30, 2008

Tschüss Julchen!

We´ll see you again in July!



Sonntag, Januar 27, 2008

Einundleipzig, Zweiundleipzig, Dreiundleipzig

Mehr als 10 Stunden Autofahrt, alte und bekannte Gesichter wieder treffen und eine neue Hängematte ... das verbindet.
Unsere A-Klasse und das tolle Navigationsgerät machten es ganz einfach die Gemeinde im Ringcafe in Leipzig zu finden und die restliche Zeit verbrachten wir dort mit unseren Freunden aus den östlichen Bundesländern (ausgeschlossen Bayern) bei Planungsgesprächen oder beim Essen.
Und jetzt weiß ich auch, dass es die richtige Entscheidung war auf meine Dienstreise einfach mal ein paar nette Leute mitzunehmen. Schön, dass ihr dabei wart!

Montag, Januar 21, 2008

Steffi feiert Geburtstag

Und das ist die Steffi, klingt komisch ist aber so... denn das bin nicht ich, falls das jemand erwartet haben sollte :)

Samstag, Januar 19, 2008

Schokobrunnen und Mondstich

Wann ist eigentlich unser nächsten Treffen der RJLVs? Und wer bringt nochmal den Schokobrunnen mit?
Nein, das waren nicht die Hauptpunkte, die wir bei unserem Treffen besprochen haben, aber ich würde sagen, der Schokobrunnen ist eine Art Metapher für unsere gemeinsame Zeit in P. a. N.
Naja, und nach so langen Tagungszeiten muss man dann schon aufpassen, dass man beim Grillen keinen Mondstich bekommt...

Also Leute, lasst die Kuh fliegen :)



Freitag, Januar 11, 2008

Vorbereitungen fürs Wintercamp

Für was machen wir denn "den letzten Stammtreff vor der Aktion"? Klar, um uns auf die Aktion nochmal ausgiebigst vorzubereiten. Diesmal haben wir nicht nur die Theorie gehört, sondern jeden Ernstfall auch ganz spielerisch erprobt.



Sonntag, Januar 06, 2008

JuLeWiCa

"Janar" ist der erste Monat, seit es RR35 gibt :)
Unglaublich kurz war der Aufstieg, aber vor allem die Nächte.
Neben Dani und Doni waren keine Daniels mehr dabei.
Gloggihütte heißt eigentlich Skihaus Permont!
Eine Nacht lang war tatsächlich Ruhe im Haus.

Luxushütte - mit Fußbodenheizung im Duschraum!
Eine Studie besagt, dass man im Leben durchschnittlich 12 Jahre fernsieht.
Ich hab bei Siedler gegen drei Männer gewonnen.
Erwachsen werden können andere...
Tagesbrenner bringen es nicht.
Essen wurde nicht knappt, nicht mal beim Schokofondue.
Rebellion und Zeit haben uns sehr beschäftigt.

Warm wars trotz Schnee.
Intensive Zeiten mit Gott prägten die Hüttenabende.
Neue Leute habe ich auch kennen gelernt.
Trotz Dunkelheit besuchten wir unsere Freiübernachter.
Ein Iglu stand schon vor dem Haus. Mehr wurden es auch nicht mehr.
Rolf von Golf machte Probleme.
Christen lügen nur bei "Mäxle" - und das besser als gedacht.
Arthurs Rittertafel - speisen wie Königin und König... leider gibt es kein Foto!
Munchkin hatten wir leider nicht dabei!
Pünktlichkeit ist eine Tugend - "Noch 8 Minuten!"

Unterhalb des Hühnerchops

Bergpanorama

Meine Arbeitsstätte

Skihaus Permot alias Gloggihütte

Das sind die, die des Nachts nicht schlafen konnten... wollten...

Dienstag, Januar 01, 2008

Bavarian New Year

Da denkt man doch tatsächlich, dass man in München mit Bayern den Jahreswechsel feiert und am Ende sitzen doch mehr "Ausländer" am Tisch. Interkulturelles Raclette mit östlichen Sätzen, wie "Ey nu, willste noch ne Bowle? Die schmeckt ma richtig lecka!", machten den Abend zu etwas ganz besonderem. Und das Feuerwerk genossen wir an einem schönen warmen Schwedenfeuer, ganz rangerlike. Danach waren selbst unsere Katzen ganz platt :)