Montag, Dezember 29, 2008

Oh Tannenbaum ...

Die Weihnachtsfeiertage sind nun um, mein Bauch etwas weiter gedehnt und die Geschenke ausgetauscht. Mit Sarah und Nico hatte ich einen sehr schönen Heiligen Abend und 1. Weihnachtsfeiertag. Die selbstgemachten Spätze mit Geschnetzeltem und die Weihnachtsgans am 1. Feiertag ließen in unserem Mägen keinen Platz mehr für die extra angedachte Käseplatte. Naja, die haben wir einfach danach genossen :)
Unser eigener Tannenbaum, mit Elektrolicht, da wir unserer Lieblingshündin Bailey nicht zu viel zumuten wollten, kann selbst jetzt noch gut mit anderen Bäumen mithalten.
Den zweiten Weihnachtsfeiertag verbrachte ich bei Patric und Julia und ihren zwei Kindern. Neben Holzeisenbahn spielen und Kugelbahn aufbauen war das Feuerwehrmannbuch natürlich der absolute Renner. Abends gings dann noch zu Nicos Familie, bei der wir viel Zeit mit Spielen verbracht haben. Keltis und Ubongo extreme waren hierbei die Renner.

So, aber jetzt noch ein paar Bilder:

Schoki!

Unser Baum!

Lö Familia

Mittwoch, Dezember 24, 2008

Betlehem

Ich habe gemerkt, dass ich schon eine ganze Weile nichts mehr veröffentlicht habe - jetzt wird das geändert. Das ist kein Vorsatz fürs neue Jahr - da gibt es viel bessere.

Zum Beispiel wurde ich durch den Pfarrer an Heilig Abend inspiriert, endlich mal nach dem zu suchen, nach dem ja alle suchen sollten. Jedem ist ganz klar, um was es sich handelt. Manche lassen sich bei der Suche vom weltlichen Glimmer und Glanz viel zu schnell ablenken; ob der von einem Erfrischungsgetränk kreierten alten Mann in rotem Bademantel, der uns neben dem goldhaarigen Christkind viele Geschenke beschert, oder der Kaufrausch, der uns bis zum 24.12. oder sogar danach durch Weihnachtsmarkt und X-mas-Musik treibt - Ablenkung gibt es auf der Suche zu Hauf. Aber vielleicht muss uns ja erstmal klar werden, was wir suchen müssen. Der Pfarrer wurde ganz deutlich und rückte am Ende seiner Rede damit heraus:
Es ist ja schon jedem klar - wir müssen Betlehem suchen.

Mein Gesicht ging bei diesem Satz ziemlich nach unten. Jetzt war die Kirche schon zum bersten gefüllt und es wurde nicht einmal der Name Jesus genannt. Kein Wunder, dass selbst die Leute, die an Weihnachten in die Kirche gehen, nicht mehr genau wissen, um was es an Weihnachten geht. Ich möchte es hier noch kurz erwähnen. An Weihnachten geht es um Jesu Geburt, der für uns auf die Welt kam, um für unsere Sünden zu sterben. Wenn wir also das erkennen und Jesus bitten, uns unsere Sünden zu vergeben, dann ist "Weihnachten".

Halleluja :)

Sonntag, November 30, 2008

Auf den Hund gekommen ...

Nach der Konferenz ging es weiter nach Braunschweig zu sehr guten Freunden. Mit gutem Essen, daheim, bei Freunden oder auf dem Weihnachtsmarkt, verbrachten wir eine tolle Zeit zusammen. Nicht zu kurz kommen durfte dabei natürlich die liebe Hundedame Baily. Ich hab leider gar kein Bild von ihr gemacht, aber irgendwie hat doch jeder Hund ein bisschen was von ihr :)
Während wir tagsüber meistens am Arbeiten waren, genossen wir abends die Zeit bei Freunden oder einfach daheim ... die Nächte waren leider trotzdem immer zu kurz.

Sonntag, November 23, 2008

Schweben in Uganda

Am Wochenende war das erste mal die JUMP - eine Konferenz für Jugendmitarbeiter im BFP. Einer der Referenten war Uwe Schäfer, der auch einige meiner Gedanken mal wieder genau auf den Punkt gebracht hat.
Neben den Treffen im Plenung gab es auch einige Seminare. Natürlich wurde auch gemeinsam gegessen und es war schön, mal wieder mit alten Bekannten zusammen zu hocken, auch wenn uns das Essen nicht gerade vom Hocker riss. Aber auf die Gemeinschaft kommt es ja an.

Ach ja und wusstest du schon, dass es im Aldi Nord sogar Zeitschriften zu kaufen gibt?

Donnerstag, November 06, 2008

Ukulele



Einfach nett :)

Donnerstag, Oktober 30, 2008

Früher Schnee ...

Kaum zu glauben, da lag doch tatsächlich heute morgen Schnee in meinem Garten ...

Freitag, Oktober 24, 2008

Sail away - dream your dreams!

Zwei Wochen Segeln mit einer tollen Gruppe auf zwei Booten in Niederlande, die hatte ich mir reichlich verdient. Trotz schlechter Wettervorhersagen, hatten wir gutes Segelwetter und immer genügend Wind in den Segeln. Bei Windstärke 8 war dann aber unser Optimum erreicht. Das Ijsselmeer und die Waddenzee mit ihren Inseln boten uns mit all ihre Vielfalt das Ambiente zum Erholen und Auftanken - und natürlich Spaß haben :)

Burki :)

Unser Limburger mit Alex am GPS-Gerät

Knut ("Hallooooo?!") und Len unser Skipper

Nico :)

Patric zeigt wos langgeht :)
("Ich will Feuerwehrmann werden")

Julia und Sarah ("Wie g... ist das denn!")

Schieflage

Segel (Flieger- Klüver- und Großmastsegel)

Einfach nur schön ...

Baily, Sarah und Mark am Strand auf Vlieland

Kanonenreiter

Patrics Sonnenuntergang - herrlich!

"Hey, schau mal grimmig!"

Samstag, Oktober 04, 2008

Travelbug

Nach einer Austauschrunde im Büro, schafften wir es Mittags, die Gegend um Herrenberg unsicher zu machen. Mit zwei GPS-Geräten ging es los, um elf Caches zu finden. Wer hätte gedacht, dass wir das in zwei Stunden schaffen... Unser kleinster Cache war ein Nano mitten in Herrenberg.

Mittwoch, Oktober 01, 2008

Manger comme Dieu en France!

Ein Abend lang Urlaub in Frankreich mit lieben Freunden - genau das war unser Ziel!
Auftakt war eine leckere, selbst zubereitete, Quiche Lorraine mit einem passenden (?) Wein. Laut Aussage eines Gastes, war dies die beste Quiche "ever" - ja, das ist ein großes Lob für die beiden deutschen Starköche, die sich immer mehr der französischen Küche annähern.
Für die sportliche Betätigung bei meerähnlichem Wetter sorgte das allseits beliebte Spiel "Pétanque" [spricht man wie Beton, nur mit P = Petong]. Unsere noch unentdeckte Profispielerin lies sich nur selten ihren Sieg rauben, aber dennoch hatten wir alle unseren Spaß.
Zur Abrundung wurde am späten Abend noch eine Käseplatte mit Trauben gereicht. Ich liebe diese schmackhafte Kombination!
Ein toller Abend, ohne Sprachprobleme und richtig toller Atmosphäre - wiederholungswürdig!

Freitag, September 26, 2008

Psychose

Oder gibt es einen passenderen Titel für einen Teamtag, wie wir ihn erlebt haben - definitiv nein. Das Geheimnis um den Begriff wurde natürlich videotechnisch festgehalten, aber es wird wohl noch eine Zeit dauern, bis die Erinnerung so verjährt ist, dass ich ihn hier auf den Blog stellen oder anderweitig veröffentlichen kann.
Naja, wir hatten auf jeden Fall sehr viel Spaß!

Sonntag, September 21, 2008

Burghajk im Lautertal

Top Wetter, klasse Leute, atemberaubende Burgen und Pfadi-Atmosphäre - was wünscht man sich mehr von einem Herbsthajk? Wir hatten, bis auf schlechte Landkarten, alles, was sich ein Pfadranger nur wünschen kann - sogar genug Essen :)

Klettern und Abseilen an der Hohnegundelfingen

Unsere Pfadi-Jungs

Bitte Lächeln :)

Auf der Mauer auf der Lauer sitzen kleine O. Frasers ...

Das Große Lautertal

Der Turm

Caro und Selin

Daniela und Hanna

Becci im Fensterbogen

Caro und Selin im Fensterbogen

Felixens Taufe

Moritz der Taufversvorleser

Bitte ganz untertauchen!

Freude bei Täufer und Täufling :)

Freitag, September 19, 2008

Ja-Sager

Nicht nur Freunde und Bekannte werden derzeit zu Ja-Sagern, auch in meiner Familie gibt es ein Pärchen, die nicht mehr ohne einander durch die Welt gehen wollen! Und ich war dabei!
Es war schön, mal wieder die ganze Verwandtschaft zu sehen - und solch ein Fest ist dafür doch eine schöne Gelegenheit!

Herzlichen Glückwunsch nochmal ans Brautpaar!

Gleich nach der kirchlichen Trauung!

Martina und Karin

Der Brautstrauß!

Ganz am Ende des Foto-Shootings!

Samstag, September 13, 2008

Man wird nur einmal 50!


Große Feier, keine Bilder... immerhin hatten wir eine super geniale Zeit mit vielen unserer Freunde! Hier nochmal ein großes

an alle, die da waren. Es war ein unvergesslich schöner Abend!

Freitag, September 12, 2008

Ferien ade - Stammtreff juche!

Die Ferien sind vorbei und die Stammtreffs beginnen wieder... und das bei super schönem Wetter (es war trocken, obwohl es nie danach aussah!).
Nach über sechs Wochen Pause trafen wir uns das erste mal in Birkach und mussten daher nicht den weiten Weg nach Dettenhausen auf uns nehmen. Dort durften wir die neuen Ziegen betrachten und führten Belastungsproben an den Obstbäumen durch.
Wenn (Pfad-)rangers spielen, dann sind sie gesund!

Ortsgruppe Filderstadt :)

Irgendwie unfair, immer müssen die Kleinen ran!
Die Zwillinge (oben die Ältere der beiden!)
über dem "giftigen See" der blind macht!



Sonntag, August 31, 2008

Landeshauptstadt München

Endlich mal wieder als Touri durch Bavarias Metropole schlendern und dort Bilder schießen, wo es auch die asiatischen Besucher tun - warum auch immer :)

Rathaus

Miri und ich

Türme der Frauenkirche

Stachus

Sonntag, August 24, 2008

Lagerfeuer auf der Torte

Wenn man nen Koch zum Freund hat, dann kann das schon passieren, dass die Torte aussieht wie ein großer Appellplatz. Und wenn das Geburtstagskind auch noch absoluter Feuerfan ist, dann kanns auf der Torte sogar brennen.

Freitag, August 15, 2008

Abschied

Freunde kommen und gehen... diesmal zieht es welche nach Kanada! Das Fest zum Abschied war trotzdem gelungen... Margit, Martin und ich hatten viel Spaß beim Grillen und Essen :)

Martin, Margit und die vielbedeutende Rote!

Dank Leonie gibtgs auch ein Bild von mir...
wie ich es so liebe - beim Essen!

Samstag, August 09, 2008

Lake Night Festival ...

... oder doch eher Late Night Festival?
Naja egal, wir waren dort und hatten eine tolle Sicht beim großen Feuerwerk über dem Lake of Constance! Endlich hab ich es dieses Jahr mal geschafft dorthin zu kommen, nachdem es sich doch jahrelang mit irgendeiner Rangeraktion überschnitten hat. Sommerferien sind einfach was Feines!