Freitag, Dezember 28, 2007

Weihnachtsfreuden

Dieser Post ist einem sehr guten Freund von mir gewidmet. Derjenige, der sich mit mir aufgemacht hat, um den Stoff für Martins Geschenk auszusuchen. Damit auch du an seiner Freude teilhaben darfst, hier ein Bild des glücklichen Beschenkten:

Samstag, Dezember 22, 2007

Ho, ho, ho

Habe gestern gelernt, dass in Australien verboten wurde, dass die Weihnachtsmänner "Ho, ho, ho" sagen, da das den Kindern zu sehr Angst macht...

Wo man so was lernt? Zum Beispiel auf der Weihnachtsfeier der Pfadrangers!

Neben dem Austausch von Weisheiten gab es gestern auch ein kleines Theaterstück, das "Kinder-ihr-dürft-jetzt-in-den-geschmückten-Raum-kommen-Klingeln" und allerlei Leckereien von unseren Jungs und deren Müttern.
Der Spaß kam mal wieder nicht zu kurz ... Ich muss jetzt noch grinsen, wenn ich mir vorstelle, wie ein Skispringer nach wenigen Runden Pantomime zum Weihnachtsmann wird :)

Na, wer erkennt ihn?

Schöne Weihnachtsfeier - schöne Gesichter :)

Herzblatt Hans Wurst mit seiner Neuen :)

Wir lachen uns schlapp als Jonas vom Weihnachtsmann erzählt ...

Flo als Skispringer ... macht sich echt gut in der Luft!

Wintersonnenwende

Ich mag Licht und ich mag es, wenn man Morgens nicht im Dunkeln zur Arbeit muss und Abends im Hellen wieder heimkommt. Ich könnte dadurch jetzt Konsequenzen ziehen und im Sommer nach Skandinavien und im Winter auf die Südhalbkugel ziehen, aber dafür fehlt mir eindeutig das Geld.
Naja, so warte ich eben solche wichtigen Zeitpunkte, wie den "Tag der Wintersonnenwende" ab, und freue mich daran, dass danach die Tage wieder länger werden (was ja genau genommen auch nicht stimmt, denn nur die Zeitspanne des Tageslicht verlängert sich...).
Und um nun noch zu einem Konsens zu kommen: Im Jahr 2007 ist dieser Wintersonnenwende-Tag am 22. Dezember, also heute! Welch eine Freude!

Dienstag, Dezember 18, 2007

Erinnerungen

Heute bin ich mal wieder mit der S-Bahn am Hauptbahnhof vorbeigefahren und habe mit Bedauern auf (m)eine alte Bahnhofsuhr geschaut. Mit Bedauern deswegen, weil sie vor wenigen Monaten noch tatsächlich funktioniert hat. Und zwar bis zu dem Zeitpunkt, bis Kinder (ja, es waren Kinder, keine Jugendlichen!) mit Steinen davor standen und die Uhr kaputt geworfen haben. Traurige Sache, aber leider wahr.
Naja, so blieb mir jetzt nichts anderes übrig, als meine eigene Uhr wieder zum Laufen zu bringen... und das tut sie jetzt auch wieder. Und ich verspreche ihr, dass sie niemals von Kindern und Steinen kaputt geschlagen wird.

Sonntag, Dezember 09, 2007

Schokolade und Heiliger Geist

Manchmal ist es einfach toll nur mit Frauen unterwegs zu sein. Nachdem wir zuerst das Schokoladenfestival in Tübingen unsicher gemacht haben (schon mal Milchschokolade mit Zitronenmelisse gegessen?) sind wir später auf die HolySpiritNight nach Altensteig gefahren. Es war natürlich wieder voll, laut und heiß. Der Lobpreis war super und wir hatten eine Menge Spaß.

Hier sieht man noch Yvi mit ihrem Verlobten (auf dem Handydisplay) und mich :) Denn so ganz ohne Männer geht es eben auch nicht. Und wo ich grade beim Thema Männer bin: Einen hatten wir uns noch mitgenommen, aber er musste im Auto warten: Unser Schoko(weihnachts)mann! Aber wir waren völlig begeistert, da er drei sehr positive Eigenschaften gebündelt hat: Er war süß, unkompliziert und konnte im richtigen Moment schweigen :)

Donnerstag, Dezember 06, 2007

Nikolausi

Der Nikolaus war heute Nacht in meinem Haus! Leider ist das Bild aber von Nachbars Tür. Die Berge vor meiner Tür waren etwas überschaubarer ...

Dienstag, Dezember 04, 2007

Pakteberge

Diesen Dezember macht unser Büro dem Weihnachtsmann Konkurrenz. Wir verschicken jetzt etwa 400 Pakete und zusätzlich 400 Briefe und in zwei Wochen nochmal etwa 800 Pakete.
Und so wie da unten sieht es dann manchmal bei uns aus...

Samstag, Dezember 01, 2007

Herzblatt

Gestern war mal wieder Stammtreff im großen Rahmen. Die Bude war also voll und wir hatten eine Menge Spaß. Neben unseren Beiträgen für den Bunten Abend des Herbsthajks, wurde zum Abschluss noch Banko-Banko gespielt. Es ist doch immer wieder ein Gaudi!
Sehr erheitert hat uns diesmal die Herzblatt-Show unserer Nürtinger Gäste. Wen Hans Wurst am Ende gewählt hat kann ich ja noch offen lassen. Erstmal die Zusammenfassung unsere lieben Susi:


So Hans, jetzt bist du an der Reihe. Willst du Kandidatin 1, Dagmar, die 30 Stunden im Bad benötigt, dabei viel Rasierschaum benutzt, genügend Schuhe hat und sich einfach nur dich wünscht.
Oder Kandidatin 2, Erna, die ihren Schminkkoffer alle 15 Minuten benutzt, sich einen sehr gesprächigen Mann wünscht und immer das richtige Schuhpaar in ihrem über 2000 Stück großem Sortiment findet.
Oder willst du Kandidatin 3, Mathilde, die nur 3 Minuten im Bad benötigt, neben ihren normalen Schuhen auch Großmutters Holzschuhe besitzt und sich sehnlichst ein Gutschein für ein weiteres Rendezvous mit dir wünscht.